Anlass

Sondervorstellung «Tartuffe» von Molière, 20.12.2022

Startseite » Anlässe » Sondervorstellung «Tartuffe» von Molière, 20.12.2022
Startseite » Anlässe » Sondervorstellung «Tartuffe» von Molière, 20.12.2022

Zu unserem 700-jährigen Bestehen lädt uns die Zunftpräsidenten-Konferenz zu einer Sondervorstellung ins Matte-Theater ein.

Jede richtig gute Komödie hat einen ernsten Kern. In Tartuffe ist es das Dilemma mit der Lüge.

Hochkomisch und gallenbitter entfaltet Molière ein Kaleidoskop schlimmer Eigenschaften. Tartuffe ist ein Betrüger, ein Scharlatan, ein Angeber, ein Lügner. Dennoch schafft er es, sich im Haus von Orgon einzunisten. Wie zum Teufel macht er das? Wir können den Menschen nicht in den Kopf schauen. Wir sind darauf angewiesen, ihnen zu glauben. Wenn sie es richtig böse mit uns meinen, wenn sie heucheln und lügen, dann sind wir ihnen ausgeliefert.
Es stellt sich die Frage: Wollen wir alle lieber belogen werden, als der Wahrheit ins Auge zu schauen? Molières Komödie, die zu Lebzeiten des Autors gleich zweimal von der Zensur verboten wurde, zeigt humorvoll, zu wie viel Selbstbetrug der Mensch fähig ist. In einer Zeit von Fake-News bleibt das Stück auch fast 400 Jahre später eine intelligente und scharfe Satire auf die Gegenwart.

Apéro: ab 18.30 Uhr
Beginn der Vorstellung: 20.00 Uhr

Da die Platzanzahl beschränkt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Dienstag, 20. Dezember 2022, ab 18.30 Uhr:
THEATER MATTE, Mattenenge 1, 3011 Bern